Stellenbörse

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Daher suchen wir zurzeit Personal zur Verstärkung unserer bestehenden Teams. Näheres entnehmen Sie bitte nachstehenden Stellenangeboten.

Pflegequalität leben – Nicht nur auf dem Papier!


Für unser derzeit 2 Häuser im Herzen Hockenheims (Karlsruher Str. 14 / Rathausstr. 8) mit 99 vollstationären Pflege- und 20 Tagespflegeplätzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Exam. Pflegefachkraft (m/w/d)
in Voll- oder Teilzeit für den Tagdienst sowie in Teilzeit für den Nachtdienst


Pflegehilfskraft (m/w/d)
in Voll- oder Teilzeit für den Tagdienst 
sowie in geringfügiger Beschäftigung für die Tagespflege


Uns sind fachliche und menschliche Werte wichtig. Deshalb stehen Qualität und ein gutes Miteinander für uns an erster Stelle.


„Team“ ist auch für Sie kein leeres Wort? Bei uns haben Sie die Chance, ein bewohnerorientiertes und ganzheitliches Pflegekonzept im Team weiter zu entwickeln und Ihre Arbeit in eigener Verantwortung zu organisieren.


Wir bieten unseren MitarbeiterInnen

  • Verdienst je nach Berufserfahrung
  • Pflegehelfer-Vergütung von 2.552 bis 2.748 € / Monat
  • Pflegefachkraft-Vergütung von 3.123 bis 3.845 € / Monat
  • zusätzlich Jahressonderzahlung
  • Leistungsentgelt bzw. Sozialkomponente
  • Zusatzurlaub und zusätzliche Altersversorgung
  • Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 


Passen wir zu Ihnen?
Senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung an untenstehende Adresse!


Altenheim St. Elisabeth e.V.
Herrn Markus Hübl
Karlsruher Str. 14
68766 Hockenheim

Alltag gestalten – für ein lebendiges Miteinander!


Für unser derzeit 2 Häuser im Herzen Hockenheims (Karlsruher Str. 14 / Rathausstr. 8) mit 99 vollstationären Pflege- und 20 Tagespflegeplätzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Betreuungskraft

mit Qualifikation gemäß § 43b und § 53c SGB XI
in Teilzeit (50 %)


Wer bei uns lebt, soll sich wohlfühlen! Dazu tragen auch Sie und unser Betreuungsteam mit gezielten Angeboten für die Betreuung und Aktivierung bei. Ihre Arbeit ist eine wichtige Ergänzung unserer Pflege. Sie sind vor allem dafür da, unsere Bewohner zu mobilisieren und Gemeinschaft erleben zu lassen.


Wir bieten Ihnen

  • Spielraum bei der Gestaltung Ihrer Angebote
  • eine zusätzliche Altersversorgung und AVR-Vergütung
  • unbefristeter Arbeitsvertrag möglich nach Ablauf der Befristung
  • die notwendigen Fortbildungsmaßnahmen


Passen wir zu Ihnen?
Senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung an nebenstehende Adresse!


Altenheim St. Elisabeth e.V.
Herrn Markus Hübl
Karlsruher Str. 14
68766 Hockenheim

Tagespflege im
Altenheim St. Elisabeth
Karlsruher Str. 14
68766 Hockenheim

Sie haben Interesse an der Aktivierung und Unterstützung bei der Tagesstrukturierung von Senioren?

Dann sind Sie in unserer Tagespflege richtig:


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung unseres Tagespflegeteams


Einen Mitarbeiter (m/w/d) zur Aushilfe im Rahmen der Minijob Regelung (450 €)


Sie sollten Freude an der Aktivierung und Beschäftigung von Senioren haben. Zeitliche Flexibilität an Werktagen ist erforderlich.


Bei uns haben Sie die Chance, ein am Menschen orientiertes und ganzheitliches Pflegekonzept im Team weiter mit zu entwickeln.


Falls  wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an
Altenheim St. Elisabeth
Markus Hübl
Karlsruher Str. 14
68766 Hockenheim


Ausbildung



Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Datenschutzhinweise zum Speichern und Ausdrucken herunterladen.


Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist das

Altenheim St. Elisabeth e.V.
Karlsruher Str. 14
68766 Hockenheim

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: www.st-elisabeth.com


Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.


Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.


Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.


An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess einen spezialisierten Software-Anbieter. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.


Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.


Ihre Rechte als "Betroffene"

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.


Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Freiburger Datenschutzgesellschaft
Herr RA Jörg Leuchtner
Luisenstr. 5
79098 Freiburg
E-Mail: info@freiburger-datenschutzgesellschaft.de


Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.